Veranstaltung "Cockpit" vom 30. April 2013

30.04.2013

Cockpit, Standardtest, Umfassende Lernzielkontrollen - eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Schulamt

Seit jeher scheint das Thema Prüfungen und Benotung an den Schulen ein umstrittenes Thema zu sein. Die einen möchten die Noten abschaffen, die anderen sehen ohne diese Messlatte den Niedergang der Schulen.

Wie dem auch sei: an den liechtensteinischen Schulen wird getestet und geprüft, ausgewertet und bewertet und vieles aus den Ergebnissen rückgeschlossen. Das Warum, Wann, Wo, Wer oder Wer nicht ist vor allem für die Eltern der Schüler meistens ein Buch mit Siegeln. Pisa hat das Thema auch zum Politikum gemacht. Noten stehen für die Selektion in die Weiterführenden Schulen und den Verbleib in Klassen oder Schularten, sie bestimmen benötigte Abschlüsse und Qualifikationen, für die Schüler sind sie die Fahrkarte in die Zukunft, für die Eltern vielfach das Allentscheidende über Sein oder Nicht-Sein. Sowohl die Elternorganisationen der liechtensteinischen Schulen als auch die Schulen selber kennen das Thema als Dauerbrenner.

Der Dachverband der Elternorganisationen (DEV) hat mit dem Schulamt einen Informationsabend für Delegierte der Elternorganisationen veranstaltet mit dem Ziel, über Warum und Wieso der Prüfungen und Tests, Cockpit- und Standardprüfungen zu informieren. Die letzte Woche in der Aula der Primarschule Schaan abgehaltene Veranstaltung wurde von fast 60 Teilnehmerinnen besucht.
Das Schulamt war vertreten durch Frau Rahel Guerra und die Herren Norbert Ritter und Christian Weidkuhn. Während rund eineinhalb Stunden informierten diese, wofür Standard- und Cockpit -Prüfungen durchgeführt werden. Was für alle Schulen und Lehrer verbindlich und was freiwillig ist. Dass aus diesen Daten sowohl Schüler, Lehrer aber auch Standorte eine Vergleichsmöglichkeit über Leistung und Können haben. Es wurde eine grosse Komplexität aufgezeigt. Durch die systematische Aufarbeitung über lange Zeiträume kann damit die Chancengerechtigkeit wie auch die Qualität unserer Schulen verbessert werden. Es war zu erkennen, wie nahe manchmal Objektiv und Subjektiv beieinander liegen können. Die Zuhörer, fast ausnahmslos Frauen, begrüssten diese Information.
Informationen zum Thema Prüfungen etc. finden sich für Interessierte unter www.sa.llv.li Navigation: Standardprüfungen.
Sowohl Schulamt als auch der Dachverband werden das Thema weiter diskutieren mit der Absicht, Eltern aller Schüler und Schülerinnen in Liechtenstein besser über Sinn und Zweck der verschiedenen Prüfungen zu informieren.

Für den Vorstand des DEVs Jürg Zwahlen